Die nächste Saison unter neuem Namen

Vielleicht hat es sich schon rumgesprochen. Für die neue Saison haben wir uns verstärkt und mit dem SV Blankenese eine Spielgemeinschaft gegründet. Unter dem Namen HSG Elbvororte wird es die nächste Saison in der Landesliga einen erweiterten Kader mit neuer Trainerin geben.
Alle Informationen und wie Ihr uns unterstützen könnt findet Ihr unter hsgelbvororte.de.

Klassenerhalt

Die HSG bleibt in der Landesliga. Nach den letzten Spielen konnte sich die Mannschaft zwar auf den zehnten Tabellenplatz retten, aber bis heute war es noch offen ob es noch zu einem Entscheidungsspiel mit dem zehntplatzierten der Parallelstaffel kommen kann. Heute hat der Hamburger Handballverband nun die Spiele für die Relegation bekannt gegeben und es ist klar wir verbleiben ohne Entscheidungsspiel in der Landesliga.

Nun heißt es die Vorbereitungen für die nächste Saison zu treffen; die Liga zu halten und hoffentlich noch ein paar Plätze gut zu machen.

Vielen Dank allen Anhängern und Zuschauern, welche uns sowohl bei unseren Heimspielen als auch Auswärts so lautstark untertützt haben. Wir freuen uns euch auch die nächste Saison wieder zahlreich in der Halle begrüßen zu dürfen.

Heimsieg gegen Eilbek

Heute hat die HSG einen klaren Heimsieg eingefahren. Die Mannschaft zeigte von Anfang an gute Leistung und ließ die Gegner nicht ins Spiel kommen. Trotz einiger augelassener Chancen kam die Mannschaft immer besser ins Spiel und auch in der Abwehr funktionierte die Abstimmung weitestgehend problemlos. Der Endstand nach der vollen Spielzeit 39:26 für die HSG.
Am kommenden Mittwoch erwartet die Mannschaft den Ahrensburger TSV 1 im Pokalspiel um 20:30 Uhr in der Bergstraße.

Niederlage in Ellerbek

Am Wochendende musste die HSG eine Auswärtsniederlage gegen den TSV Ellerbek hinnehmen. Die Mannschaft zeigte sich zu schwach in der Verwertung ihrer Torchancen und war auch in der Abwehr an dem Tag nicht so wach wie in den Spielen zuvor. Das Endstand nach sechzig Minuten lautete 30:24.
Am kommenden Samstag geht es zu Hause gegen TH Eilbek. Anpfiff ist um 18.30 Uhr in der Bergstraße.

Auswärtssieg

Nachdem der Saisonauftakt in eigener Halle gegen Esingen weniger erfolgreich war, zeigt die HSG im ersten Auswärtsspiel ihren Siegeswillen und setzte sich mit reduziertem Kader gegen die Gastgeber aus Elmshorn durch.

Das Spiel in der Olympiahalle in Elmshorn begann vielversprechend, denn bereits nach den ersten zehn Minuten lag die HSG mit 4:7 vorne.  Trotz hoher Fehlerquote konnte die HSG den Abstand von mindestens 3 Toren halten und so stand es zur Halbzeit 11:14 für die Gäste aus Wedel. Auch in der zweiten Halbzeit konnte die HSG die Führung behaupten und zum Schluss auch noch ausbauen. Somit endete das erste Auswärtsspiel dieser Saison mit 21:28.

Hummelpokal

Die HSG konnte den Hummelpokal erfolgreich abschließen und ging als erster aus dem Turnier der SG Altona hervor.
Dabei konnte die Mannschaft aus Wedel auch erste Erfahrung mit Mannschaften der in Kürze beginnenden Landesliga sammeln. Der Turniererfolg ist sicherlich in erster Linie der funktionierenden Abstimmung innerhalb der Mannschaft und der guten Vorbereitung zu verdanken. Die nächsten Tage wird die HSG vor dem Saisonstart noch das ein oder andere Testspiel absolvieren und die Trainingseinheiten nutzen um noch kleine Abstimmungen in der Abwehr und den Spielzügen vorzunehmen.

Staffeleinteilung Saison 2014/2015

Die Staffeleinteilung für die nächste Saison ist vom Hamburger Handballverband veröffentlicht worden:
Landesliga Männer Gruppe 1 (121)
1 Buxtehuder SV 1
2 Elmshorner HT 1
3 FC St. Pauli 3
4 Halstenbeker TS 1
5 HSG Rissen/Wedel 1
6 HT Norderstedt 3
7 Niendorfer TSV 1
8 TH Eilbeck 1
9 TSV Ellerbek 3
10 TSV Uetersen 1
11 TuS Esingen 2
12 TuS Finkenwerder 1